Enjans Blog

Kieler Kunterbuntes

Archiv für das Schlagwort “österreich”

Mein Postzusteller ist überfordert – Gaudi in der Lederhose

Wie ich hier im Blog bereits geschrieben habe, bin ich begeisterter Postcrosser. Für alle, die das Postcrossing-Projekt noch nicht kennen: Man kann dort Postkarten an Mitglieder in aller Welt verschicken und erhält die entsprechene Anzahl von versendeten Postkarten von jeweils anderen Usern zurück. Pro Woche trudeln hier 5- 15 Postkarten ein. Das scheint unseren Postzusteller zu überfordern bzw. habe ich ihn schon so konditioniert, dass er anscheinend sämtliche Postkarten Kiels in meinen Briefkasten stopft, ohne auf den korrekten Empfänger zu achten. Letzte Woche hatte ich eine Ansichtskarte aus Australien im Briefkasten, die für meinen Nachbarn bestimmt war. Heute dann das Highlight: Eine Karte für eine weibliche Person, die an eine Adresse weit entfernt von meiner Straße adressiert war. Da sendet jemand eine selbstgestaltete Karte aus dem Urlaub in Österreich an ihre beste Freundin. Das Motiv ist echt witzig… und zeigt die Absenderin knutschenderweise vor dem Ösi-Alpenpanorama. Grins. Hach… Teenager möchte ich nochmal sein.Bin ich froh, dass die beiden nicht im FKK-Urlaub weilten… Ich habe die Personen so gut es geht unkenntlich gemacht. Will hier ja niemanden persönlich vorführen. Ich find’s süß 🙂

Gaudi in der Lederhose

Gaudi in der Lederhose

Eingetroffen: Meine Thomas-Bernhard-Lieferung

Gestern war bei mir vorgezogenes Weihnachten: Amazon hat mir (wie immer ratzfatz) meine sechs am Samstag georderten Thomas Bernhard Bücher in meine Packstation geliefert. Die Lektüre benötige ich für mein Deutsch-Seminar. Habe bis dato noch nichts von Bernhard gelesen, freue mich ber in gewisser Hinsicht schon auf seine Werke. Wer Thomas Bernhard nicht kennt, dem sei gesagt, dass er DER österreichische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts war/ist. Ebenso umstritten wie verehrt. Bernhard löste nicht nur in Österreich, sondern auch bei uns in Deutschland, eine Vielzahl von medienwirksamen Debatten und Skandalen aus. Wer mehr wissen möchte, kann sich mal die beiden Links anklicken:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Bernhard
http://www.thomasbernhard.at/

„Die größten Arschlöcher sind die sogenannten Intellektuellen.“ (Thomas Bernhard)

Auf meiner Lese-To-Do-List stehen ab heute:
– Manfred Mittermayer: Thomas Bernhard (eine Bernhard Biographie)
und die Bernhards Werke
Der Atem. Eine Entscheidung
Amras
Ungenach
Verstörung
Heldenplatz (Drama, welches 1988 einen der größten Theaterskandale Österreichs auslöste)

Die Infos sind spärlich, da ich selber noch nicht weiss, was mich erwartet. Mehr zu dem Thema daher ein anderes Mal. Ich verabschiede mich Richtung Wirtschaftsethik-Seminar und Nordamerika-Vorlesung.

Beitragsnavigation