Enjans Blog

Kieler Kunterbuntes

125 Jahre Leidenschaft: Herzlichen Glückwunsch, HSV

Jubiläums-Mitgliedsausweis

Jubiläums-Mitgliedsausweis

Am gestrigen Samstag, passend zum Bundesliga-Spiel gegen den „kleinen“ HSV aus Hannover, feierte Hamburg das 125. Vereinsjubiläum seines Hamburger SV‘. In einem hart umkämpften Spiel gewannen die Hanseaten durch das erste Heimtor von Neuzugang Artjoms Rudnevs in der 20. Minute mit 1:0. Die abendliche offizielle Feier in der O2-World war demnach gerettet. Vor Spielbeginn zeigten die Hamburger Fans, was sie drauf haben und sorgten für allgemeine Begeisterung: Zum Jubiläum gab es die größte Fußball-Choreographie aller Zeiten. Weltrekord! In achtmonatiger Gemeinschaftsarbeit haben die HSV-Fans, unter Federführung der „Chosen Few“, eine Choreographie auf die Beine gestellt, die ihresgleichen sucht. 45.000 Doppelhalter wurden von den Zuschauern mit dem Einlauf der Mannschaften in die Höhe gereckt. Vom unteren Teil des B-Rangs bis zum A-Rang der Imtech-Arena umspannte ein riesiges zusammenhängendes Banner das komplette Stadionrund. Die Aufschrift lautete:

„Ob Titel, Triumphe und Legenden, ob Zafirov, Autowachs und rosa Hemden – unsere Geschichte ist einmalig und wird niemals enden! 125 Jahre Hamburger Sport-Verein e. V.“.

Das Spielgeschehen läßt sich schnell zusammenfassen: Im HSV-Tor stand abermals ein bestens aufgelegter Rene Adler, der mit seinen Glanzparaden den Sieg des HSV fast im Alleingang festhielt. Von Rafael van der Vaart war dieses Wochenende ausnahmsweise nicht allzu viel zu sehen. Jedoch bereitete er das so wichtige 1:0 mit einem schnellen, direkten Pass auf Rudnevs vor, nachdem 96-Keeper Zieler mit einem miserablen Abstoss (direkt auf einen Hamburger „Kopf“) das Tor einleitete und somit verschuldete.
Überraschenderweise wußte T. Arslan erneut auf der 6er-Position zu gefallen.
Hannover machte inbesondere in Halbzeit zwei das Spiel und kam zu hochkarätigen Chancen, sogenannten „100%-igen“. „Rene Adler, Rene Adler“ schallte es permanent aus ca. 55.000 (96er abgezogen) Kehlen. Nach nur sechs Ligaspielen ist Rene Adler, neben unserem „Rafa“, DER Publikumsliebling im Volkspark. Wen wundert es?! In dieser bestechenden Form kommt Bundestrainer Jogi Löw nicht mehr um Adler herum. Seine Nominierung für die Nationalmannschaft kann nur eine Frage der Zeit sein. Adler ist zur Zeit das Beste, was die Liga an Torhütern zu bieten hat.
Fazit: Ein glücklicher HSV-Sieg, der die zwei amateurhaft verlorenen Punkte beim letzten Auswärtsspiel in Mönchengladbach wieder ausgleicht. Der Fußballgott ist wieder auf unserer Seite.

Zum 125-jährigen Vereinsjubiläum hat der Supporters-Club des HSV einen neuen Mitgliedsausweis sowie eine tolle, dicke, informative Festschrift herausgebracht (Dank an Axel Formeseyn). Letztere ist für 8 Euro im HSV-Shop erhältlich und wurde bereits an alle Supporters-Mitglieder zusammen mit dem neuen Ausweis kostenlos verschickt. Ihr seht die Dauerkarte bzw. den Mitgliedsausweis auf den obigen bzw. folgenden Abbildungen.

Jubiläumsdauerkarte 2012/13

Jubiläumsdauerkarte 2012/13

NUR DER HSV!

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „125 Jahre Leidenschaft: Herzlichen Glückwunsch, HSV

  1. super freut mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: