Enjans Blog

Kieler Kunterbuntes

Be TrekStor’s Guest – IFA 2010

Heute startet die IFA (Internationale Funkausstellung) 2010 in Berlin (3. – 8. September) auf dem dortigen Messegelände. Ursprünglich plante ich, dieser persönlich einen Besuch abzustatten. Jedoch werde ich dieses Jahr aus terminlichen Gründen darauf verzichten müssen. Nichtsdestotrotz möchte ich meine Blogleser auf dieses Event hinweisen. Die IFA erscheint attraktiv wie nie zuvor und ist drauf an dran, der CeBit in Hannover den Rang abzulaufen. Die Gründe hierfür liegen meines Erachtens zum einen am Standort Berlin, zum anderen am immer größer werdenden allgemeinen Interesse an der Unterhaltungselektronik.

Ans Herz legen möchte ich euch Halle 12,Stand 114 der Firma „TrekStor“. TrekStors IFA-Auftritt fällt zwar weitaus kleiner aus als noch im Jahr 2008, dennoch lohnt sich ein Blick auf das Sortiment des Festplatten-, MP3-Player- und Unterhaltungselektronik-Herstellers aus dem hessischen Lorsch. Den Schwerpunkt stellt die zunehmend erwünschte Heimvernetzung via Festplatte bzw. auch der HomeServer e-TRAYz (basierend auf xstreamer-Technologie) dar. Produkthighlights am TrekStor-Stand werden sicherlich der Homeserver e-TRAYz sowie das „TrekStor TV“ (FullHD-Mediaplayer) sein. Für diejenigen User, die Wert auf schneller und verlässliche Datensicherung per externe Festplatte am Herzen liegt mitsamt „Optik für’s Auge“, sei die DataStation pocket/maxi Xpress-Serie empfohlen. Die Festplattengehäuse sind in vielen unterschiedlichen trendy Farben erhältlich. TrekStor zeichnet sich seit jeher durch hohe qualitative Standards unter verbraucherfreundlichen Verkaufspreisen aus.

Ich dürfte die erwähnten Geräte frühzeitig testen und bin insbesondere vom e-TRAYz begeistert, da dieser Zugriff von „überall“ auf die Daten ermöglicht. Interessant für alle, die mehrere Rechner an unterschiedlichen Orten nutzen. Für nähere Informationen empfehle ich einen Blick auf TrekStors Homepage oder aber idealerweise den Besuch des Messestands auf der diesjährigen IFA in Berlin.

Wer auch auf der IFA oder während der Anfahrt nicht auf Internetsurfen verzichten möchte und sich die mobile Verbindungas seinen mit Freunden und Mitfahrern teilen will: Mit dem TrekStor WLAN HotSpot für die Hosentasche könnte ihr mit bis zu fünf angeschlossenen Geräten ca. 4-5 Stunden drahtlos im UMTS/HSDPA-Netz surfen. Eine SIM-Karte samt mobilem Internettarif ist hierfür natürlich Grundvoraussetzung. Gut surf!

TrekStor DataStation pocket Xpress

TrekStor DataStation pocket Xpress

TrekStor TV

TrekStor TV

TrekStor WLAN HotSpot

TrekStor WLAN HotSpot

TrekStor e-TRAYz HomeServer

TrekStor e-TRAYz HomeServer

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: