Enjans Blog

Kieler Kunterbuntes

Bundesliga 18. Spieltag – Review

Da habe ich es am Samstag doch noch geschafft, dem Rückrundenstart meines HSV beizuwohnen, obwohl es aufgrund anderer familiärer terminlicher Verpflichtungen erst mau aussah. Irgendwie habe ich es dann doch gedeichselt und meine Serie hält: Seit x-Jahren kein Heimspiel mehr verpasst.

2:0 haben die Hamburger gegen die schwachen Freiburger gewonnen. Leider konnte man an diesem Spieltag keinen Boden gutmachen (außer zum Erzrivalen Bremen), da alle oben stehenden Mannschaften ebenfalls 3 Punkte einfuhren. Diese Rückrunde werden die Karten insbesondere was den Abstiegskampf anbetrifft neu durchgemischt. Hertha setzt zur Aufholjadg an, Stuttgart peilt das gesicherte Tabellenmittelfeld an, Hannover schliddert weiter hilflos in die Krise, Bochum trumpft auf, Nürnberg vergibt unnötigerweise einen Punkt auf Schalke und Freiburg muss einsehen, dass Schönspielerei kein Garant für den Klassenerhalt ist. Daher lautet mein Absteigertipp: Hertha schafft den Relegationsplatz, Nürnberg und Hannover steigen ab. Schade: Ein Nordderby weniger gegen unsere Freunde aus der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Bei Magaths Schalkern weiss ich nie so recht, ob ich lachen oder weinen soll. Zumindest werden die Schalker am Ende weinen: Es wird nicht für die Meisterscahft reichen. Dazu spielen sie nicht gut genug. Bayern muss man definitiv auf der Rechnung haben und die Leverkusener erst recht. Letztere erwecken einen souveränen Eindruck. Was wird aus dem HSV? Vermutlich muss man sich mit Platz 4 oder 5 anfreunden. Dabei möchte ich nicht wissen, was los gewesen wäre, hätten wir das große Verletzungspech nicht gehabt. Wir wären wohl Spitzenreiter der Liga und auf Meisterschaftskurs. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Hätte, wäre, wenn und aber gibt es im Fußball nicht- daher ist Platz 5 meine Prognose.

Zurück zu den Freiburgern. Das Team hat teilweise ganz gefällig den Ball laufen lassen. Nur war die Offensive ein laues Lüftchen. Deswegen sagte ich auch, dass mit Schönspielerei derzeit nichts zu gewinnen ist. Jedenfalls dann nicht, wenn man keine Tore schiesst und außerdem fast jedes Heimspiel vergeigt. Freiburg wird sich aber retten können, da Hannover und Nürnberg noch schlechter spielen. Über den 1. FC Köln habe ich noch kein Wort verloren… Die holt das Team einen 2:0 Rückstand auf und bekommt in der 90. Minute den 3:2-Todesstoß. Oh mann… Das muss man erstmal verkraften. Kölle wird sich dank des 12. Manns (Publikum) über die Saison retten.

Gespannt bin ich auf das Spiel der Hamburger in Dortmund kommendes Wochenende. Das wird ein heisser Tanz. Ich vertraue aber auf die Auswärtsstärke der Rothosen und lage mich auf ein 2:2 fest. 1 Punkte ist jedoch insgesamt für beide Mannschaften zu wenig, um oben dran zu bleiben. Positiv: Schalke und Leverkusen müssen auswärts ran. Da geht was.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: