Enjans Blog

Kieler Kunterbuntes

Glutamat, Aroma und Co.

Wenn man sieht, wieviel „furchtbare“ Lebensmittel wir gedankenlos in uns hineinstopfen, wird einem schlecht.  Ich habe mir beim nächsten Einkauf vorgenommen, darauf zu achten, möglicht wenig glutamat- und aromastoffhaltige Lebensmittel in den Einkaufswagen zu packen. Diese verdammten Aromen sind beinahe schon in jedem Lebensmittel vorhanden, so dass die beste Lösung immer noch das Kochen mit knackfrischen und natürlichen Zutaten ist. Erschreckend ist außerdem, dass man selber schon abhängig von Geschmacksverstärkern ist, was das extreme (Nach)Würzen von Speisen zeigt. Da schliesse ich mich ein. An dieser Stelle sei gesagt, dass Instantbrühe z.B. auch nichts weiter ist als Glutamat. Glutmat steht in Verdacht, gesundheitsschädigend (Förderung von Parkinson, Alzheimer etc.)  zu sein und wird von vielen Herstellern in der Zutatenliste mit Aroma, fermentierter Weizen, Hefeextrakt oder Würze getarnt. Meiner Einschätzung nach wird es sehr, sehr schwer werden, Geschmacksverstärker gänzlich zu meiden. Das hieße Verzicht auf alle möglichen Arten von Nahrungs- und Genussmitteln (wie z.B. Kartoffelchips, Pizzen, Fertiggerichten, usw.). Wir wollen es ja nun auch nicht maßlos übertreiben.

Fazit: Vielleicht lassen wir uns in Zukunft mehr Zeit beim wöchentlichen Einkauf, werfen einen Blick auf die Zutatenlisten und gehen wieder mit Spass shoppen und sehen das Ganze nicht als notwendiges Übel an. Ansonsten bietet sich bei Zeit und Laune ein Besuch des Wochenmarktes an. Mal ehrlich: Wenn waren wir zum letzten Mal auf einem klassischen Wochenmarkt direkt beim Erzeuger einkaufen?! Oder im Hofladen der lokal ansässigen Bauern? Mir schoss gerade eine spontane, nicht wahre Antwort auf die Frage in meinen Kopf: „Seitdem ich studiere!“ ;-).

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: